Automatisierte Fütterungsanlage

die neuste Entwicklung im Fütterungsprogramm der Kurmann Technik AG.

Zu beliebig programmierbaren Tageszeiten und dem gewünschten Rezeptgewicht werden die Futterkomponenten automatisch von den Hochsilos in den Mischbehälter eindosiert.

Produktbeschreibung

Befüllung
Für weitere Komponenten, welche mit dem Hoflader dazu geladen werden, kann der Bediener die Eindosierung der jeweiligen Rezepte mittels Fernbedienung direkt vom Hoflader starten. Auf dem Display der Fernbedienung werden ausserdem auch das Gesamtgewicht und das noch fehlende Gewicht des aktuellen Rezeptes angezeigt. Diese Eigenschaften erleichtern dem Bediener die Befüllung des Mischbehälters. Sind die programmierten Komponenten des jeweiligen Rezepts eindosiert, wird die Ration automatisch fertig geschnitten und gemischt. Nun ist die Ration fertig zur Ausdosierung.

Automatische Entladung in den Verteilwagen:
Zu programmierbaren Zeiten holt nun den Futterverteilwagen beim Stationärmischer das Futter ab. Die Überladung der gewünschten Futtermenge erfolgt über den Stationärmischer und wird vollautomatisch ausgeführt. Dies ermöglicht füttern zu jeder Tages und Nachtzeit.

Entladung in Vorratsbehälter oder direkt in Laderschaufel:
Sind auf einem Betrieb nicht alle Tiergruppen mit dem Verteilwagen erreichbar, wird zusätzlich ein Vorratsbunker erstellt. In diesem Bunker werden Rationen für andere Tiergruppen ausdosiert und von dort mit dem Hoflader an die Tiere verteilt. Weiter ist es möglich eine programmierbare Menge direkt in die Laderschaufel zu laden.

Technische Daten

Die Fütterungsanlage besteht aus einem vertikalen BVL-Stationärmischer 6m³, einem Kurmann-Bogenband und zwei Steigförderbänder.